Maountain Bike
Markus Kaufmann – MTB Profi

Markus Kaufmann – MTB Profi

Markus Kaufmann ist einer der besten deutschen Marathonfahrer und seit dem 06. Mai 2012 Deutscher Meister im Mountainbike Marathon.

Bei der DM in Singen, die im Rahmen des Rothaus Singen Bike Marathons ausgetragen wurde, konnte er in 3:38:12, vor dem Zweitplatzierten Robert Mennen (3:38:25) seinen ersten Meistertiltel gewinnen.

Wie schon 2010, als er 12 Siege einfuhr und 2011 als er er in zahlreiche Rennen gewann (u.a. die Cape Outback in Südafrika, Bad Wildbad, Tegernsee, Zillertal, den Bergpreis bei der Trans Germany, 6. Platz bei der Trans Alp (mit Rupert Palmberger ), begann auch 2012 mit guten Platzierungen und fand in Singen seinen vorläufigen Höhepunkt.

2013 gewinnt Markus mit seinem Partner Jochen Käß in Anwesenheit der versammelten Weltspitze die Craft Bike Transalp, das neben der Cape Epic wohl schwerste MTB Etappenrennen der Welt. Ein weiterer großer Erfolg in Kaufmanns bemerkenswerter Karriere. 2014, neben zahlreichen anderen Siegen, gelingt ihm das Kunststück, diesen Erfolg zu wiederholen, was noch nicht vielen Fahrern gelungen ist

Der 31-jährige Kletterspezialist fuhr auch am Stoppomat Höchsten (Bodensee) die historisch zweitbeste Zeit, noch vor dem Rennradprofi Steffen Wesemann: www.stoppomat.de. Er benutzt die Forever Produkte seit 2011 und schildert seine Erfahrungen damit.

ARGI+

“Die Dichte an guten Sportlern wird im oberen Leistungsbereich immer enger. Deshalb darf man sich auch immer weniger Minuspunkte erlauben.  Der mit den meisten Pluspunkten wird am Ende oben stehen. So befasse  ich mich nicht nur mit Training, Material und Ernährung sondern lege  großen Wert auf meine Regeneration. Seit ich ARGI+ nehme, merke ich wie sich meine Regenerationszeit deutlich verkürzt hat. Dadurch kann ich schneller wieder neue Trainingsreize setzen und besonders auf Etappenrennen stehe ich frischer am Start. Aber nicht nur nach Training oder Wettkampf, sondern auch davor verwende ich inzwischen ARGI+. Die Beine fühlen sich dann länger kraftvoll und frisch an. Aber nicht nur die Wirkung hat mich überzeugt, sondern auch die einfache Einnahme und der leckere  Geschmack.”

FAB

“FAB trinke ich gerne gegen Ende des Rennens. Es gibt mir auf der letzten halben Stunde noch einmal die volle Konzentration und Leistung die man für den letzten Anstieg oder auch mal im Sprint benötigt. Nach den vielen Elektrolytischen Getränken freue ich mich immer schon auf mein FAB, das im Rennen gut zu trinken ist und zudem lecker schmeckt.”

Aloe Heat Lotion

“Die Aloe Heat Lotion benutze ich immer vor den Wettkämpfen, egal ob warm oder kalt. Bei kaltem Wetter wärmt sie und bei warmen Wetter gibt sie  ein angenehmes Hautgefühl. Die Lotion brennt nicht wie viele andere Produkte. Man bekommt keine feuerroten Beine und kommt Schweiß dazu, verhält sie sich neutral."

Mehr über Markus Kaufmann:  www.markus-kaufmann.de

weiterlesen

Rupert Palmberger – MTB Profi

Rupert Palmberger ist ein Spezialist für Langstrecken. Seit Jahren schon erfolgreich, fährt er 2011 im Team Centurion-Vaude und hat in der noch jungen Saison mit einem 3. Platz beim Riva Bike Festival und dem Sieg beim Auerberg Bike Marathon schon wieder Spitzenergebnisse erzielt. Einen seiner größten Erfolge feierte er im August 2011, als er mit seinem Partner Daniel Gaismayer die Gesamtwertung der Vaudee Trans Schwarzwald gewinnen konnte.

Mit seinen Partnern Markus Kaufmann und Daniel Gaismayer gewann er die Teamwertung beim Dorener 10 Stundenrennen.

Seit einiger Zeit setzt er Produkte von Forever ein u.a. ARGI+, FAB und die Heat Lotion und hat folgende Erfahrungen gemacht:

ARGI+

“Das wichtigste Training ist die Regeneration. ARGI+ hilft mir, mich schnell zu erholen. So kann ich intensiver trainieren und bin trotzdem schneller wieder fit. Den größten Vorteil bietet mir ARGI+ bei Etappenrennen. Wenn ich eine Woche lang jeden Tag ans Limit gehe, bin ich froh, wenn ich mich bestmöglich regenerieren kann. Super ist auch, dass man ARGI+ in Wasser auflösen kann; das geht einfach, ist überall möglich und schmeckt lecker!”

FAB

“Wer kennt das nicht? Das ganze Rennen läuft super, aber am Ende geht einem einfach die Power aus. Genau hier hilft mir FAB.  Die Kombination aus Kohlenhydraten und Guaranaextrakt gibt einen richtigen Energieschub. Und zwar direkt. Inzwischen trinke ich bei jedem Rennen eine Dose FAB vor dem letzten Anstieg; das pusht für den Anstieg und erhält die Konzentration für die Abfahrt. (Tipp: FAB vorher in die Radflasche, mit etwas Wasser verdünnen, dann ist beim Trinken die Kohlensäure ganz raus)”

Heat Lotion

“Die Aloe Heat Lotion benutze ich vor dem Start. Direkt nach dem Eincremen verbreitet sich eine angenehme Wärme in den Beinen. Am Besten dann noch ein paar Minuten einfahren, dann ist man optimal vorbereitet für einen explosiven Start. Die Creme wärmt übrigens, ohne lästige Hautrötungen zu verursachen.”



Mehr über Rupert Palmberger findet ihr hier: www.rupert-palmberger.de 

weiterlesen

Lasse Ibert - Triathlon und Rennrad

Lasse Ibert ist Radfahrer und Triathlet und der aktuelle Bayrische Stehermeister. 2011 (in einer Mixed-Staffel) und 2012 im siegreichen 4er Team 26 nahm er am RAAM (Race Across America, dem ultimativen Langstreckenrennen von der West- an die Ostküste der USA) teil. Schon in der Jugend gewann er über 100 Rennen im Lauf/Duathlon/Triathlon. An diese Erfolge knüpfte er bei den Erwachsenen nahtlos an.

1. Platz Nürnberger Sommerbahnmeisterschaft 2011

1. Platz Triathlon Otterndorf 2011

Sieger RAAM 2012 4er Männer

Sportmannschaft des Jahres 2012 mit Team twenty.six

3. Platz Triathlon Forchheim 2013

1. Platz Bayerische Stehermeisterschaft 2013

2. Platz Volksbank Triathlon Otterndorf 2013

3. Platz Triathlon Herzogenaurach Sprint 2013

3. Platz Forchheim Triathlon Sprint 2013 

Für ihn als voll Berufstätigem ist die Regeneration natürlich ein sehr wichtiges Thema.

„Nahrungsergänzungsmittel sind aus dem Sportalltag nicht mehr wegzudenken. Besonders als Berufstätiger Ingenieur in Vollzeit ist es schwierig, effizientes Training, Regeneration und Ernährung unter einen Hut zu bekommen.

Arginin hat mittlerweile seinen festen Platz in der Nahrungsergänzung gefunden, da es sowohl vor intensiven Einheiten als auch nach dem Training die Leistungsfähigkeit erhöht und die Regeneration beschleunigt. In Kombination mit wichtigen Vitaminen kann die Wirkung des Arginin noch verstärkt werden.

Durch die Inhaltsstoffe des ARGI+ kann sich zur Nahrungsergänzung auf ein einzelnes Produkt verlassen werden, welches nach langen Ausdauerbelastungen nicht nur die ideale Regeneration für den Körper darstellt, sondern auch noch so lecker schmeckt, dass es schon fast süchtig macht!“

weiterlesen